Gustl Motyka
Alte Oberpfälzer Bräuche
Vergessenes, Vergangenes, Lebendiges
5. Auflage 2002
160 Seiten, 13,5 x 20,5 cm, Hardcover
Erscheinungstermin: lieferbar
ISBN: 978-3-931904-93-7
Preis: 9,90 EUR

Dieses Buch folgt dem Bayerischen Bauernkalender vom Neujahrstag bis Silvester. Ein praktischer Wegweiser, der zu den vielen und zum Teil längst vergessenen Feiertagen des Oberpfälzer Bauernjahres führt, wie zum Beispiel dem "Girgltag", dem "Andreastag" oder dem "Luziertag", mit dem am 13. Dezember im Bayerischen Wald des Fest der Heiligen Luzi gefeiert wurde.
Altes Brauchtum in der Oberpfälzer Heimat rückt uns wieder näher, durch seine Geschichten und Sagen, Sitten und Spiele sowie durch seine Feste und Feiern.

    
Buchtipp
Oberpfälzer Ostern
Oberpfälzer Ostern folgt dem Bayerischen Bauernkalender von Fastnacht bis Pfingsten. In vielen volkskundlichen und kulturgeschichtlichen Abhandlungen, literarischen Beiträgen, Sagen, Märchen, lustigen Schwänken, Redensarten und Lebensweisheiten wird altes und neues Oberpfälzer Brauchtum lebendig. Dazu gibt es zahlreiche Bastelvorschläge, Kinderspiele mit Anleitungen, Botanisches wie auch Koch- und Backrezepte. In unterhaltsamer Weise zeigt uns dieses Hausbuch, wie wir Alltag und Festtag in der österlichen Zeit wieder schöner, einfallsreicher ...