Gustl Motyka
Alte Oberpfälzer Bräuche
Vergessenes, Vergangenes, Lebendiges
5. Auflage 2002
160 Seiten, 13,5 x 20,5 cm, Hardcover
Erscheinungstermin: lieferbar
ISBN: 978-3-931904-93-7
Preis: 9,90 EUR

Dieses Buch folgt dem Bayerischen Bauernkalender vom Neujahrstag bis Silvester. Ein praktischer Wegweiser, der zu den vielen und zum Teil längst vergessenen Feiertagen des Oberpfälzer Bauernjahres führt, wie zum Beispiel dem "Girgltag", dem "Andreastag" oder dem "Luziertag", mit dem am 13. Dezember im Bayerischen Wald des Fest der Heiligen Luzi gefeiert wurde.
Altes Brauchtum in der Oberpfälzer Heimat rückt uns wieder näher, durch seine Geschichten und Sagen, Sitten und Spiele sowie durch seine Feste und Feiern.

    
Buchtipp
Gedichte, Geschichten, Erinnerungen
Georg Lohmeier hat während seiner langen Schaffenszeit unzählige Verse gedichtet. Die meisten freilich in altbaierischer Mundart, die aber doch zu schade wären, um vergessen zu werden. Darum werden sie nun in diesem Verserlbuch zusammengefasst und veröffentlicht.
 Lohmeier hat dazwischen immer wieder seine "melancholischen Erinnerungen" eingestreut - Erinnerungen an Persönlichkeiten und an seine Heimat Loh bei Dorfen. Der Bräu zu Loh braut beispielsweise noch heute das Bier, das er am liebsten trinkt, wenn auch nicht mehr das ihm von seiner ...