Gustl Motyka
Alte Oberpfälzer Bräuche
Vergessenes, Vergangenes, Lebendiges
5. Auflage 2002
160 Seiten, 13,5 x 20,5 cm, Hardcover
Erscheinungstermin: lieferbar
ISBN: 978-3-931904-93-7
Preis: 9,90 EUR

Dieses Buch folgt dem Bayerischen Bauernkalender vom Neujahrstag bis Silvester. Ein praktischer Wegweiser, der zu den vielen und zum Teil längst vergessenen Feiertagen des Oberpfälzer Bauernjahres führt, wie zum Beispiel dem "Girgltag", dem "Andreastag" oder dem "Luziertag", mit dem am 13. Dezember im Bayerischen Wald des Fest der Heiligen Luzi gefeiert wurde.
Altes Brauchtum in der Oberpfälzer Heimat rückt uns wieder näher, durch seine Geschichten und Sagen, Sitten und Spiele sowie durch seine Feste und Feiern.

    
Buchtipp
Lerne Schafkopfen
Schafkopfen gehört wie Bier, Jodeln und Fensterln zur Lebensart, zur Gemütlichkeit und zur Wirtshauskultur in Bayern.

Erich Rohrmayer erläutert in dem Büchlein auf leicht verständliche Weise die Regeln des jahrhundertealten Spiels und gibt zahlreiche Tipps, die aus einem Anfänger schnell einen versierten Schafkopfer werden lassen. Der Autor, der in einem Wirtshaus in Schierling (damals Niederbayern, heute Oberpfalz) aufgewachsen ist und dort auch das Kartenklopfen gelernt hat, bringt in Anfängerseminaren Interessierten ...