Judith Miller
Antiquitäten-Preisführer Europa
Farbiger Übersichtskatalog mit aktuellen Bewertungen für den europäischen Antiquitätenmarkt
1. Auflage 2011
288 Seiten, 19,4 x 26 cm, durchgehend farbige Abbildungen, Hardcover mit Schutzumschlag
Erscheinungstermin: lieferbar
ISBN: 978-3-86646-067-6
Preis: 19,95 EUR

  • In der Tradition der altbewährten Klassiker von Judith Miller
  • Neu konzipiert: Antiquitäten-Katalog für den europäischen Markt
  • Aktuelle Marktpreise und Beschreibungen für 4.000 Antiquitäten
  • Erläuterungen zu den Stilrichtungen und Qualitätsmarken
Sie lieben alte und antike Stücke, die das Interieur eines jeden Zimmers besonders erscheinen lassen? Sie besuchen gerne Kunstauktionen? Sie verbringen gerne Zeit auf Trödelmärkten? Dann haben wir das richtige Buch für Sie: das am meisten beachtete und geschätzte Handbuch für den Antiquitätenmarkt. Judith Millers Klassiker - der Antiquitäten-Preisführer - war lange Zeit auf dem deutschen Markt nicht erhältlich. Endlich nun erscheint eine Neuauflage, und nach wie vor stellt dieses Buch für Händler, Sammler oder Auktionshaus gleichermaßen ein Muss dar. Mit über 4.000 Antiquitäten, alle komplett in Farbe abgebildet, mit detailreichen Beschreibungen und aktuellen Marktbewertungen, bringt Sie der Antiquitäten-Preisführer Europa auf den neuesten Stand beim Sammeln und Kaufen. Keramik, Möbel, Glas, Silber und Metallwaren, Schmuck und andere besondere Sammelobjekte, Uhren und Armbanduhren, Bücher, Asiatika, Textilien, Spielzeug, Kunsthandwerk und moderne Klassiker: die Bandbreite dieses Buches erschöpft den gesamten Bereich der Antiquitäten. Warum manche Stücke mehr wert sind als andere, wie man eine Antiquität korrekt bewerten kann und so sein eigener Sachverständiger wird, erläutern Hintergrundinformationen, unterstützt durch Biografien und die Geschichte von Designern und Herstellern.

Miller’s Antiquitäten-Preisführer gilt als Bibel des Antiquitätenmarktes - und egal, ob Sie sammeln, verkaufen oder kaufen: dies ist das Buch, wonach Sie gesucht haben.

    
Buchtipp
Weichholz-Möbel
Aus der Reihe Sammlerträume
  • Das Standardwerk zu Weichholz-Möbeln mit aktuellen Preisen
  • Nach Epochen von Barock bis Jugendstil gegliedert
  • Zielgruppenerweiterung: für Laien, Kenner und Liebhaber
Die extravaganten Wohnkulturen des Adels und reichen Bürgertums vergangener Jahrhunderte waren dem einfachen Bürger und Landbewohner nicht erschwinglich. Obgleich die Mehrheit der Bevölkerung großen Gefallen an den Möbeln aus edlen dunklen Hölzern wie Nussbaum, Mahagoni ...