A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z  |  alle
Birgit Angerer
Es stehen keine Autoren-Daten zur Verfügung.
Birgit Angerer

zur Person:
Dr. Birgit Angerer hat es aus dem Norden der Republik in die Oberpfalz verschlagen. Sie ist in Hamburg geboren und dort auch zur Schule gegangen. Nach dem Abitur studierte sie in München Kunstgeschichte, Klassische Archäologie sowie deutsche und vergleichende Volkskunde. Promoviert hat sie über das Thema "Die Münchner Kunstakademie zwischen Aufklärung und Romantik. Ein Beitrag zur Kunsttheorie und Kunstpolitik unter Max I. Joseph". 
Danach absolvierte sie ein Museumsvolontariat am Schleswig-Holsteinischen Landesmuseum und war anschließend mit einem Werkvertrag am Germanischen Nationalmuseum beschäftigt. Seit 1986 ist Dr. Birgit Angerer eine Oberpfälzerin. Sie zog nach Regensburg um und schenkte drei Töchtern - Antonie, Katharina und Charlotte - das Leben. Auch beruflich fand sie hier eine neue Herausforderung. Nach einigen Jahren als freiberufliche Kulturwissenschaftlerin und Gästeführerin stieß sie 2001 als wissenschaftliche Mitarbeiterin zum Team des Oberpfälzer Freilandmuseums Neusath-Perschen. Die Arbeit dort hat sie so gefesselt, dass der Bezirk ihr 2007 die Leitung des ungewöhnlichen Museums übertrug.

Lieferbare Titel des Autors:
Wöis gwen is
Woaßt as no"
No wos vo fröiha