Robert Feind
Byzantinische Siegelkunde
Eine Einführung in die Sigillographie von Byzanz
1. Auflage 2010
212 Seiten, 14,8 x 21 cm, teilweise farbige Abbildungen, Broschur
Erscheinungstermin: lieferbar
ISBN: 978-3-86646-831-3
Preis: 26,00 EUR

Die Beschäftigung mit byzantinischen Bleisiegeln führte zur Sammlung von wichtigen, einführenden Informationen anhand privaten Literaturstudiums. Aus den so erfassten Texten und wissenschaftlichen Fakten heraus entstand die Idee, diese in Form einer bisher fehlenden Einführung in die byzantinische Sigillographie zusammenzufassen. Dies geschieht unter gleichzeitiger, erstmaliger Veröffentlichung von Teilen der privaten Siegelsammlung des Autors. Die Siegel, farbig und vergrößert dargestellt, illustrieren die Erscheinungsformen und die Stilistik der byzantinischen Bleisiegel. Enthalten sind Kapitel und Schemata zur Erfassung und historischen Einordnung der Siegel sowie eine Bibliographie. Auch ein Student oder Sammler kann mit diesem Buch byzantinische Siegel erfassen und zuordnen.

    
Buchtipp
Der Wiener Philharmoniker
Weit mehr als 113 Millionen Wiener Philharmoniker wurden seit seiner Einführung verkauft. Eine beeindruckende Zahl! Damit gehört die österreichische Anlagemünze zu den beliebtesten ihrer Art weltweit. Das ist überraschend. Vor allem wenn man bedenkt, dass Österreich über keine eigenen Goldvorkommen verfügt.
Der Wiener Philharmoniker ist eine österreichische Erfolgsgeschichte. Dieses Buch erzählt seine Geschichte. Sie erfahren erstmals, warum Österreich eine Anlage-münze brauchte, woher das Gold für den Philharmoniker kam, ...