Oskar Döring
Der Räuber Heigl
Ein Tatsachenroman aus dem Bayerischen Wald
3. Auflage 2001
200 Seiten, 11,5 x 18 cm, Broschur
Erscheinungstermin: lieferbar
ISBN: 978-3-931904-91-3
Preis: 7,90 EUR

Zu den bekanntesten Räubergestalten wie dem Schinderhannes oder dem Bayerischen Hias gehört auch der Räuber Heigl, der in den Wäldern am Kaitersberg bei Kötzting im Bayerischen Wald sein Unwesen trieb. In seinem Kampf gegen Unterdrückung und staatliche Obrigkeit wurde er als Volksheld gefeiert.
Ein spannender Tatsachenroman - die ideale Ferienlektüre für den Urlaub im Bayerischen Wald!

    
Buchtipp
Tödliche Diamanten
Ein entführtes Mädchen. Ein spektakulärer Diamantenraub.
Ein Polizist im Wettlauf gegen die Zeit.
Es ist bereits dunkel, als sie den Bus verlässt. In ein paar Minuten würde sie zuhause sein.
Doch sie kommt nie dort an ...
Kriminalkommissar Igor Reisch erschüttert das Verschwinden eines Mädchens, da er das Opfer persönlich kennt. In einem Wettlauf gegen die Zeit versucht er alles, um sie zu finden.
Doch der Fall nimmt eine verhängnisvolle Wendung und Reisch verlässt den Polizeidienst.
Nun steht er am Abgrund. ...