Dariusz Ejzenhart / Ryszard Miller
Die 6-Kreuzer-Münzen der schlesischen Münzstätten
1. Auflage 2014
132 Seiten, 17 x 22 cm, zahlreiche Schwarz-Weiß-Abbildungen, Broschur
Erscheinungstermin: lieferbar
ISBN: 978-3-86646-847-4
Preis: 30,00 EUR

Das wachsende Interesse an den Münzen Schlesiens veranlasste die Autoren, ihre Katalogreihe, in der bereits die 3-Kreuzer- und die 24-Kreuzer-Münzen der schlesischen Münzstätten bearbeitet worden sind, mit einem Katalog zu den 6-Kreuzer-Münzen der schlesischen Münzstätten fortzusetzen.

Im Aufbau folgt dieser neue Katalogband den bereits vorgelegten beiden Bänden. Im ersten Teil werden die 6-Kreuzer-Münzen der schlesischen Fürstentümer Liegnitz-Brieg-Wohlau, Crossen, Neiße und Württemberg-Oels sowie die 6-Kreuzer-Stücke der Stadt Schweidnitz vorgestellt. Im zweiten Teil folgen dann die kaiserlich habsburgischen 6-Kreuzer-Stücke aus den Münzstätten Breslau, Brieg, Glatz und Oppeln. Abgerundet wird der Katalog mit den königlich preußischen 6-Kreuzer-Münzen aus der Münzstätte Breslau.

Im Katalog wurden alle vorkommenden Münztypen und -varianten der 6-Kreuzer-Münzen berücksichtigt, darunter auch die Interpunktionsvarianten, die in der Recherche unterschieden werden konnten.
Die Seltenheiten der Grundtypen und Varianten sind im Katalog mit einer Skala von R bis R8 angegeben worden. Bei den häufigen Stücken erscheint nur ein Strich (-).

Darüber hinaus sind für die Münzen Bewertungen in Euro für die drei Erhaltungsgrade "sehr schön", "vorzüglich"und "Stempelglanz" vorgenommen worden, die aus sorgfältigen Marktbeobachtungen resultieren.

    
Buchtipp
Byzantinische Monogramme und Eigennamen - Alphabetisiertes Wörterbuch ...
Die Beschäftigung mit byzantinischen Monogrammsiegeln führte zur Erstellung eines zunächst für den privaten Gebrauch gedachten Wörterbuchs, welches sich aber schnell erweiterte und nun auch anderen Interessierten die Möglichkeit bieten soll, die von ihnen gesuchten Monogramme zu alphabetisieren, dann im Wörterbuch nachzuschlagen, so zu entschlüsseln und mit dem bereits edierten Bestand der bekannten Monogrammsiegel anhand deren Abbildungen abzugleichen.