Manfred Böckl
Die Leibeigenen
Eine Bayerwald-Saga aus dem finsteren Mittelalter
Preis: 16,90 EUR

"Die Leibeigenen" ist in einer einfachen, klaren, aber ausdrucksstarken Sprache verfasst, die, ohne in echten Dialekt zu verfallen, doch die Atmosphäre des Spätmittelalters wieder aufleben lässt. Zu den Vorzügen des Romans zählen insbesondere die Beschreibungen der Natur und des Lebens in der Einöde. Ohne Zweifel ist "Die Leibeigenen" einer der besten und faszinierendsten Romane aus der Feder des produktiven Manfred Böckl (...) und es ist ganz offensichtlich mit seinem Herzblut geschrieben.
Fantasia 576e - Magazin für Phantastik, Ausgabe 2016-01, S. 86 ff.

landkreis-regen.de (07.01.2016, Link)

Passauer Neue Presse (Freyung, 29.04.2015)

Wochenblatt (15.04.2015)

Passauer Neue Presse (01.04.2015)

Altbayerische Heimatpost (47/2015)