A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z  |  alle
Julius Wolfenhaut
Es stehen keine Autoren-Daten zur Verfügung.
Julius Wolfenhaut

zur Person:
Geboren 1913 in Cernowitz / Bukowina (Österreichisch-ungarische Monarchie) Cernowitz und die Nordbukowina zu Rumänien (1918) Abitur in Cernowitz (1930) Studium an der Deutschen Technischen Hochschule in Brünn (Tschechoslowakei) Staatsprüfung als Ingenieur (1938) Die Sowjetunion besetzt die Nordbukowina (1940) Deportation nach Sibirien (1941) Arbeiter in einer Tischlerei in Nowy Wassjugan, UdSSR (1942) Physiklehrer in einer Arbeitskolonie in Tomsk, UdSSR (1944) Kerkerhaft in Slatoustowsk, Ferner Osten (1947) Lossprechung durch die Kommandantur (1953) Rehabilitation im Alter von 80 Jahren (1993) Umzug nach Regensburg (1994)

Lieferbare Titel des Autors: