A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z  |  alle
Marco Heurich
Es stehen keine Autoren-Daten zur Verfügung.
Marco Heurich

zur Person:
Marco Heurich, Jahrgang 1970, wurde in Fulda geboren und ist im Vogelsberg aufgewachsen. Schon als Kind zog es ihn in den Wald, wo ihn vor allem wilde Natur faszinierte. Er studierte zunächst Forstwirtschaft in Freising und anschließend Geoinformatik in Salzburg. Während des Studiums spezialisierte er sich auf wildbiologische Themen und verbrachte ein Forschungssemester im Isle Royale National Park in den Vereinigten Staaten. Dort und im Norden Minnesotas arbeitete er mit Rolf Peterson und David Mech an der Erforschung von Elchen und Wölfen in unberührter Natur. Seit 1996 forscht er im Nationalpark Bayerischer Wald, wo er sich mit den Themen Wald- und Wildtierökologie beschäftigt und mittlerweile mehr als 200 Veröffentlichungen publiziert hat. Für seine hervorragenden wissenschaftlichen Arbeiten zum Ausgleich zwischen Technik, Wirtschaft und Natur wurde er mit dem Lennart-Bernadotte-Preis für Landespflege ausgezeichnet. Einen Schwerpunkt seiner Arbeiten bildet die Erforschung der Luchspopulation im Böhmerwald und die Entwicklung von Strategien für ein erfolgreiches Zusammenleben von Luchsen und Menschen. Dabei liegt ihm der Erhalt des in Mitteleuropa einzigartigen Böhmerwald-Ökosystems besonders am Herzen. Nationalparke sind auch im Privatleben seine Leidenschaft. Mittlerweile hat er 57 Nationalparke in 15 Ländern besucht und versucht seine Begeisterung auch an seine zwei Kinder Lea und Noah weiterzugeben. Sein Buch über den Luchs gilt schon nach kurzer Zeit als Standardwerk über die europäische Großkatze.

Lieferbare Titel des Autors:
Der Luchs